MTT Speicher

Multifunktionsspeicher für Wärmepumpen

Einzigartiges IWT-System für effiziente Wärmeübertragung

Bei Wärmepumpen von Mack ThermoTechnik kommen in Ein- und Mehrfamilienhäuser vorwiegend Multifunktionsspeicher zum Einsatz. Dieser speziell auf unsere modulierenden Wärmepumpen abgestimmte Speicher, in Kombination mit unserem IWT-System , sorgt für eine effiziente Wärmeübertragung an das Heizungs- und Trinkwarmwassersystem. Die in unserem IWT-System zum Einsatz kommenden Wärmetauscher sind im Vergleich zu herkömmlichen Wärmetauschern besonders resistent gegen Ver­schmutzung und ein Auffrieren im Abtaubetrieb, bei Luft/Wasser-Wärmepumpen. Und genau das macht unsere Mack ThermoTechnik Wärmepumpen so betriebssicher. 

Effektiv und hygienisch Trinkwasser erwärmen

Durch die im Multifunktionsspeicher eingebaute Trinkwasserstation wird das Trinkwasser hygienisch im Durchlaufprinzip erwärmt und die Frischwassermenge gering gehalten. Dadurch wird kein abgestandenes Speicherwasser verwendet und eine Bildung von Legionellen im Speicher ist nahezu unmöglich. Optional kann unser Multifunktionsspeicher mit einem Heißgasenthitzer erweitert werden. Mit dem Heißgasenthitzer wird während der Heizperiode die Trinkwasserzone besonders effektiv auf einer hohen Temperatur gehalten.

Individuell herstell- und erweiterbar

Wenn Sie möchten, können wir jederzeit Solaranlagen und andere Wärmeerzeuger in ihren Multifunktionsspeicher integrieren. Dadurch lässt sich die Energie sogar noch effizienter nutzen. Des Weiteren lassen sich flexibel verschiedene Heizsysteme an den Multifunktionsspeicher gleichzeitig anschließen. Zudem stellen wir unsere Speicher für jede Leistungsstärke her und passen die Größe auf Wunsch individuell an die jeweils vorhandenen Platzverhältnisse an. Ein Multifunktionsspeicher ersetzt das Zwei-Speicher-System aus separatem Wasserspeicher und Pufferspeicher durch ein einziges Gerät. Der Multifunktionsspeicher lässt sich einfach mit einer Mack Thermotechnik Wärmepumpe und einer thermischen Solaranlage kombinieren.   

Pufferspeicher für Wärmepumpen

Ein zentraler Baustein der Wärmepumpenanlage ist der Pufferspeicher. Um den Wärmepumpenbetrieb energetisch, technisch und wirtschaftlich zu optimieren kann der Pufferspeicher in vielerlei Hinsicht genutzt werden. Es besteht die Möglichkeit bei entsprechendem Bedarf den Pufferspeicher zur Klimatisierung zu verwenden je nach gewünschter Vorlauftemperatur kommt dann eine dampfdiffusionsdichte Isolierung zum Einsatz. Beim Heizen mit erneuerbaren Energien stellt er eine stabile Wärmeversorgung sicher, wenn beim Strombezug Sperrzeiten durch den Energieversorger auftreten. 

Beim Einsatz einer Wärmepumpe ist die Verwendung eines Pufferspeichers erforderlich. Der Pufferspeicher dient grundsätzlich dazu, Wärme aufzunehmen, möglichst verlustfrei zu speichern und dem Zeitpunkt und Umfang des Bedarfs entsprechend wieder abzugeben. Er gewährleistet somit die sichere Versorgung der Wärme bei zeitlichem Versatz von Bedarf und Angebot. Bis von der Raumheizung Wärme benötigt wird, wird diese solange in dem Pufferspeicher „zwischengelagert“ Über die Heizkreise wird dem Pufferspeicher die Wärme dann wieder entzogen. Bei allen Pufferspeichern besteht die Möglichkeit eine Elektropatrone zu integrieren. Diese wird bei Bedarf elektronisch zugeschaltet, wenn die Wärme aus der Umwelt nicht ausreicht um die erforderliche Heiztemperatur zu liefern. Bei Luft/Wasser-Wärmepumpen liefert der Pufferspeicher weiterhin die zum abtauen der Außeneinheit erforderliche Energie.